Angaben zum Kursanbieter

Internationale Sommerakademie Bild-Werk Frauenau

In Frauenau im Bayerischen Wald ist das Glas zuhause – und mit ihm der künstlerische Austausch weit über die Grenzen von Materialien, Medien und Menschen hinweg. Seit den 1960er Jahren gilt der Glasmacherort mit seinen drei Glashütten als europäischer Hot Spot der Internationalen Studioglasbewegung für moderne Glasgestaltung.

Hier wurde 1987 das Bild-Werk Frauenau nach dem Modell nordamerikanischer Sommerschulen für ‚arts and crafts’ ins Leben gerufen. Heute genießen jedes Jahr über 200 Teilnehmer aus aller Welt das stimmungsvolle Ambiente alter Glashüttenkultur: professionelle Glas- und Kunstschaffende und alle, die ihren Ausdruck in Glas, Keramik, Stein oder Holz, mit Pinsel, Meißel oder Druckerpresse, auf Papier und Leinwand suchen wollen. Das Bild-Werk Frauenau hat längst weltweite Bekanntheit als inspirativer Begegnungsort erlangt.

Alljährlich wartet die Sommerakademie mit einem bunten Programm auf, in dem sich handwerkliche Ernsthaftigkeit mit der experimentellen Freiheit des Bilder-Machens trifft. Vom Frühjahr bis in den Spätsommer hinein leiten erfahrene Künstlerpersönlichkeiten aus vielen europäischen Ländern und USA rund 40 Kurse. Gut die Hälfte der Kurse führen quer durch alle Gestaltungsweisen von heißem und kaltem Glas, heiß geblasen oder gegossen, graviert, geschliffen, bemalt und zu Installationen montiert.

Die Besonderheit des Bild-Werks liegt darin, wie es die Bild- und Formgestaltung in Glas mit der Bildenden Kunst verbindet. Dabei zeichnen die Malereikurse den Spannungsbogen von Figuration und Imagination vor, der typisch für das Bild-Werk Frauenau ist: Undenkbar wäre die Akademie ohne die modern-expressive Malerei einerseits, und andererseits ohne die akademischen Malerinnen und Maler, die sich mit Staffelei und Leinwand aufmachen in die Natur. Die Keramik und die gebaute und frei geformte Skulptur stellen einen weiteren Schwerpunkt. Dazu kommen Druckgrafik, die Bildhauerei in Holz und Stein – und schließlich auch der Chorgesang: Für alle Sinne gibt es viel Neues zu entdecken.

Die acht- bis 17-tätigen Kurse laufen in vier Kursblöcken von Juni bis September in Frauenau. Das aktuelle Kursprogramm kann als Katalog bestellt oder im Download unter www.bildwerkfrauenau.de abgerufen werden.

Kontakt

Moosaustraße 18 a, 94258 Frauenau
Tel: +49 9926 180895
Ansprechpartner: Sarah Höchstetter
Sie haben noch Fragen zum Kursanbieter?
Kursanbieter kontaktieren

DozentIn




Amber Hiscott

Frau Amber Hiscott

Amber Hiscott arbeitet seit vierzig Jahren als Designerin und Ausführende mit Glas in der Architektur. Sie erhält hohen Zuspruch für innovative und überraschende Werke, in denen sie ihr Medium an seine Grenzen treibt. Ihre Arbeiten für Kirchen und öffentliche Gebäude (u.a. das Glasmuseum Frauenau) sowie für Ausstellungen finden sich auf vier Kontinenten. Neben Glasmalereien hat sie auch viele Skulpturen aus Glas und Stahl für den öffentlichen Raum gestaltet. Amber Hiscott lebt in und liebt Wales.

http://www.amberhiscott.com

Andreas Leitner

Herr Andreas Leitner

Andreas Leitner ist Maler und Illustrator. Er besuchte die Abteilung Grafikdesign der Kunstgewerbeschule Ortweingasse in Graz und lernte als Schüler und Assistent von Thomas S. Buechner die klassische Malerei. Andreas Leitner lebt in Wien und arbeitet als angewandter Künstler für renommierte Verlage und Werbeagenturen in Europa und den USA.

http://www.andreasleitner.com



Anthony Scala

Herr Anthony Scala

Anthony Scala arbeitet seit über 20 Jahren im von Peter Layton gegründeten Glasstudio London Glassblowing. Nach seiner Ausbildung zum Architekturmodellbauer begann er dort 1999 eine Lehre und entdeckte seine Leidenschaft für die Kaltbearbeitung von Glas. In den folgenden Jahren experimentierte Anthony Scala mit verschiedenen Techniken und den Kombinationsmöglichkeiten von Glas mit ungewöhnlichen Materialien. Er ist bekannt für seine akribisch bis ins kleinste Detail bearbeiteten Glasskulpturen, die weltweit ausgestellt werden.

http://www.anthonyscalaglass.co.uk







Christopher McHugh

Herr Christopher McHugh

Christopher McHugh ist Lecturer für Keramik und leitet den BA-Studiengang für Keramik, Schmuck und Silberschmieden an der Belfast School of Art der University of Ulster. Sein Doktorat basierte auf Studien beim National Glass Centre und den Sunderland Museum & Winter Gardens in Sunderland, GB. Für seine praxisorientierte und ortsbezogene keramische Forschung arbeitet er oft mit Archiven und Museumssammlungen und setzt sich mit dem Verhältnis von künstlerischen und archäologischen Methoden auseinander.

https://pure.ulster.ac.uk/en/persons/christopher-mc-hugh





Debbie Dawson

Frau Debbie Dawson

Debbie Dawson studierte Glasmalerei am Crawford College für Kunst und Design in Cork, Irland, wo sie gegenwärtig das Glasprogramm leitet. 2012 gab sie eine Reihe von Workshops für das Masterprogramm der Universität für Bildende Kunst in Shanghai. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen in Europa, Shanghai und den USA gezeigt und sind Bestandteil privater und öffentlicher Sammlungen, u.a. der Sammlung des Irischen Nationalmuseums.

http://www.debbiedawsonstainedglass.com






Gabrielle Lockwood-Estrin

Frau Gabrielle Lockwood-Estrin

Gabrielle Lockwood-Estrin studierte Malerei und Druckgrafik an der Glasgow School of Art und der Royal Drawing School in London. Sie lebte und arbeitete von 2010 bis 2013 in Berlin und absolvierte Residencies in den USA, Venedig und London, in Schottland und auf Kuba. 2015 erhielt sie ein zweijähriges Stipendium für Druckgrafik an der City and Guilds of London Art School und arbeitet seitdem als freiberufliche Druckgrafikerin und Lehrerin in Glasgow, UK.

http://www.gabriellelockwoodestrin.com

Georgia Redpath

Frau Georgia Redpath

Georgia Redpath verliebte sich während eines Glasmalerei-Sommerkurses mit Ruth Adams in das Material Glas. Fünf Jahre später erhielt sie ihren Abschluss in Crafts an der University of Lincoln, UK. 2007 eröffnete Georgia Redpath ihr eigenes Studio im Ruskin Glass Centre in Stourbridge, UK, und seit kurzem schreibt sie an ihrer Doktorarbeit an der University of Wolverhampton. Ihre Arbeiten sind und waren in Ausstellungen in ganz Großbritannien zu sehen.

http://www.georgiaredpath.co.uk

Gerhard Ribka

Herr Gerhard Ribka

Gerhard Ribka studierte am Royal College of Art in London bei Keith Cummings und Eduardo Paolozzi. Er arbeitet medienübergreifend in den Bereichen Malerei, Grafik, Skulptur und Literatur und beschäftigt sich in seinem Werk mit den Themen Erinnerung und Identität. Seine vielfach ausgezeichneten Arbeiten befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen weltweit. Gerhard Ribka hat Kurse und Workshops in Europa, Amerika und Japan gehalten und viele Male am Bild-Werk Frauenau unterrichtet.





Guido Adam

Herr Guido Adam

Guido Adam arbeitet mit traditionellen Murano-Techniken, die er durch Arbeitsweisen aus weiteren europäischen Regionen, Amerika oder Japan erweitert. In seinen individuellen Schmuckstücken und Unikaten verbinden sich Design und Tragbarkeit. Als Dozent und Künstler in internationalen Kursen und Projekten gibt er seine Erfahrungen weiter, um dieses Medium zu fördern und zu erhalten. Guido Adam lebt und arbeitet in Schaffhausen/Schweiz.

http://www.adamglassart.com



Hester Berry

Frau Hester Berry

Hester Berry erhielt ihren B.A. in Bildender Kunst an der University of Wales und ihren M.A. in Bildender Kunst und Malerei am Wimbledon College of Art, UK. Ihre Arbeiten waren in zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen in Großbritannien zu sehen und befinden sich in privaten Sammlungen weltweit. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem als Sky Arts Landscape Artist des Jahres. Hester Berry unterrichtet seit 2011 Malerei und Zeichnung an verschiedenen Hochschulen, Galerien und in Kunstvereinen.

http://www.hesterberry.co.uk


Ioana Stelea

Frau Ioana Stelea

Ioana Stelea studierte an der Kunstakademie in Bukarest und als Erasmus-Studentin in Tschechien. Dort arbeitete sie anschließend mit dem Gravurmeister Milan Holubek in der berühmten Glashütte Moser in Karlsbad, CZ. Seit ihrer Promotion im Bereich des künstlerischen Glases unterrichtet und forscht sie an der Kunstakademie in Bukarest. Ioana Steleas Werke sind national und international in vielen Sammlungen sowie Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten.

http://www.ioanastelea.weebly.com











Josina von der Linden

Frau Josina von der Linden

Josina von der Linden absolvierte eine Ausbildung zur Druckformherstellerin (Offsetdruck) in Bonn und studierte Bildende Kunst bei Andrej Woron und Pauline Disson an der Schule für Darstellende und Bildende Künste „Die Etage“ in Berlin. Ihre Werke entstehen medienübergreifend (Foto, Video, Audio, Grafik, Skulptur, Sprache) mit Schwerpunkten im Bereich Rauminstallation und Konzeptkunst. Sie ist regelmäßig mit Ausstellungen im In- und Ausland vertreten und hat viele Male im Bild-Werk unterrichtet.

http://www.josinavonderlinden.de





Katharina  Eisch-Angus

Frau Katharina Eisch-Angus

Katharina Eisch-Angus ist Professorin am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie an der Universität Graz, Österreich. Sie ist besonders ausgewiesen in der Anwendung, Vermittlung und Theorie ethnografischer Forschungsmethoden, einschließlich der Zugänge von Oral History und Ethnopsychoanalyse, und verfügt über breite Erfahrungen zu den kreativen Synergien von Anthropologie und Kunst. Katharina Eisch-Angus war von 1999 bis 2005 an der Neugestaltung des Glasmuseums Frauenau beteiligt, seit 1987 ist sie in der Mitorganisation des Bild-Werk Frauenau aktiv. Sie war Mitglied der Keramikgruppe "Lehm & Lehm Lassen" und bringt Erfahrungen in skulpturaler Keramik und als Glasmalerin mit.

https://homepage.uni-graz.at/en/katharina.eisch-angus/

Katja Barinsky

Frau Katja Barinsky

Katja Barinsky studierte Kunsterziehung und bildete sich auf dieser Basis als Künstlerin autodidaktisch weiter. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit ist sie als Lehrerin und auch in der Lehrerausbildung tätig, wo ihr die Ausbildung der Kunstlehrer als „lehrende Künstler“ besonders am Herzen liegt. Seit 2006 arbeitet Katja Barinsky in ihrem eigenen Atelier in Zeiler bei Regensburg und nimmt regelmäßig an Ausstellungen und Kunstaktionen teil. Sie hat viele Jahre mit Erwin Eisch gearbeitet, ist daher mit dem Bild-Werk eng vertraut.

http://www.katja-barinsky.de


Katrin Schober

Frau Katrin Schober

Katrin Schober erlernte angewandte Malerei an der Accademia di Belle Arti in Rom, Italien, arbeitete in einer Fayence-Fabrik in Parma, Italien, und studierte Keramik bei Prof. Jan Bontjes van Beek an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Sie arbeitete im „Contemporary Art Workshop“ in Chicago, USA, und führt seit 1969 eine eigene Werkstatt in der Nähe von Hamburg. Katrin Schobers Arbeiten sind weltweit in Ausstellungen zu finden.

http://www.schoberkeramik.de


László  Lukácsi

Herr László Lukácsi

László Lukácsi hat 1985 sein Studium an der Akademie für Angewandte Kunst in Budapest abgeschlossen. Seitdem stellt er seine außergewöhnlichen Glasskulpturen weltweit aus und ist in Sammlungen und Museen in Europa und den USA vertreten. Seine Arbeiten wurden vielfach preisgekrönt, u.a erhielt er 2014 den Special Jury Award im Coburger Glaspreis.

http://www.lukacsiglass.com

Lauri Lihten-Havel

Herr Lauri Lihten-Havel

Lauri Lihten-Haavel studierte Kunst, Kunstgeschichte und Technisches Zeichnen an der Universität von Tallinn, Estland. Seit 1998 arbeitet er als selbstständiger Grafikdesigner und Maler in Tallinn und war als Dozent an der Kunstakademie von Tallinn tätig. Mit seinen Linoldrucken ist er in Gruppen- und Einzelausstellungen zu sehen.

http://www.linool.wordpress.com

Louis Thompson

Herr Louis Thompson

Louis Thompson blickt als Glaskünstler auf über 25 Jahre Erfahrung mit dem Material zurück. 2011 machte er seinen Master-Abschluss in Keramik und Glas am Royal College of Art in London. Seitdem absolvierte er Residencies im Glasmuseum in Tacoma, USA, im Glazenhuis Museum, Belgien, und bei Soneva Art Glass auf den Malediven. Louis Thompson’s Arbeiten wurden in zahlreichen Galerien in Europa, Japan und den USA ausgestellt und sind in privaten und öffentlichen Sammlungen weltweit zu finden.

http://www.louisthompson.com



Mark Angus

Herr Mark Angus

Mark Angus ist besonders für seine architektonischen und nicht-architektonischen Glasgestaltungen und malereien in Großbritannien, Deutschland und Irland bekannt. . In den letzten Jahren hat er seine künstlerische Praxis auf die Arbeit mit Papier ausgeweitet und schafft poetische Gemälde, Künstlerbücher und andere druckgarfischen Werke. Mark Angus‘ Arbeiten, die sich besonders mit dem Thema der Verstörungen des Selbst beschäftigen, waren in zahlreichen Einzelausstellungen zu sehen. Er ist ein erfahrener Lehrer, der schon viele Male im Bild-Werk unterrichtet hat.

http://www.markangus.com


Marlies Bartl

Frau Marlies Bartl

Marlies Bartl studierte Sinologie an der LMU München und Malerei an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn. Seit 2011 nimmt sie regelmäßig an Ausstellungen teil. Sie lebt und arbeitet in Regensburg.

http://www.marliesbartl.de

Max Jacquard

Herr Max Jacquard

Max Jacquard studierte Keramik und Glas an der Buckinghamshire Universität, GB. Er ist als Dozent in Kunstschulen und Workshops weltweit tätig und hat mit seinen Arbeiten diverse Auszeichnungen erhalten. Max Jacquard ist auf das Kerngussverfahren und die Arbeit mit Glasfritten und -pulvern spezialisiert. Seine Arbeiten, die sowohl formgeschmolzene Glasgefäße und Skulpturen wie auch Installationen umfassen, sind in Museen wie dem Victoria Albert Museum in London oder dem Glasmuseum Lette in Coesfelden zu sehen.

http://www.maxjacquard.com


Michael Pickl

Herr Michael Pickl

Michael Pickl schloss 1998 seine Ausbildung an der staatlichen Berufsfachschule für Holzbildhauerei in Oberammergau ab. Anschließend studierte er Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg bei Prof. Höpfner, war Meisterschüler und ein Jahr Gaststudent an der Hochschule für Kunst und Design, Burg Giebichenstein, Deutschland. Seit 2005 ist er als freischaffender Künstler tätig und regelmäßig in Ausstellungen vertreten. Michael Pickl lebt und arbeitet in Bayern in der Oberpfalz.

http://www.michael-pickl.de


Mona Zimen

Frau Mona Zimen

Für Mona Zimen war die Initialzündung für ihre eigene skulpturale Arbeit ein Workshop bei Sándor Dudás. Neben ihrer vielfältigen beruflichen Tätigkeit u.a. als Lehrerin absolvierte sie bei Sándor Dudás eine Ausbildung zur Bildhauerin und ist seitdem freischaffend tätig. Auf ihrem Hof Grillenöd im Landkreis Passau in Bayern hat sie den europäischen Künstleraustausch „Atelierbesuch Europa“ ins Leben gerufen.

http://www.zimen.de





Ondřej  Novotný

Herr Ondřej Novotný

Ondřej Novotný ist mit Glas aufgewachsen. Nach seiner Ausbildung an der Glasfachschule in der tschechischen Glasstadt Nový Bor hat er in vielen europäischen und amerikanischen Glashütten und Studios gearbeitet und dabei seinen eigenen Stil entwickelt. Seit 2008 ist er als Assistent von Martin Janecký weltweit unterwegs und arbeitet für Künstler und Designer in Tschechien und den Niederlanden. Lebendige Farben, Symmetrie und Gleichgewicht bestimmen seinen minimalistischen Ansatz in der Arbeit mit heißem Glas.

http://www.novotny-glass.cz





Peter Hermann

Herr Peter Hermann

Peter Hermann besuchte nach seiner Ausbildung zum Steinmetz die Hochschule für Künste in Bremen. Von 1996 bis 1997 war er Meisterschüler bei Professor Bernd Altenstein. Seit 1994 stellt er regelmäßig in Museen, Kunstvereinen und Galerien aus. Peter Hermann lebt und arbeitet in Ludwigsburg, Deutschland.

http://www.hermann-bildhauer.de







Rudi Gritsch

Herr Rudi Gritsch

Rudi Gritsch ist ein international bekannter Glasgestalter, Künstler und Experte für Schmelzglas. Nach seiner Ausbildung in Glasmalerei, Restauration und Kunstverglasung an der Glasfachschule Kramsach. Österreich, begann er 1989 seine freischaffende Tätigkeit im eigenen Studio. Seitdem hat er zahlreiche öffentliche Projekte wie z.B. Glasgestaltungen für die Österreichische Millenniumskirche in St. Pölten realisiert. Rudi Gritsch erforscht seit 40 Jahren Eigenschaften, Verhalten und Ästhetik von Glas, und leitet seit über 20 Jahren die Abteilung für Schmelz- und Heißglas an der HTL Glas und Chemie in Kramsach.




Samuel Weisenborn

Herr Samuel Weisenborn

Samuel Weisenborn studierte nach seiner Ausbildung an der Fachschule Hadamar (Glasveredler/Glasschliff) Industriedesign (Glas/Keramik) an der Hochschule Burg Giebichenstein. Seit 2005 ist er als freischaffender Designer u.a. in Südafrika und Dänemark tätig und ist dort, wie auch in Deutschland, in Ausstellungen vertreten. Samuel Weisenborn lebt und arbeitet in Schiesheim, Deutschland.



Sándor  Dudás

Herr Sándor Dudás

Sándor Dudás studierte Bildhauerei an der Universität in Zagreb, Jugoslawien, bei Ž. Janeš. Seit 1994 ist er neben seiner künstlerischen Arbeit als Bildhauer Leiter des Künstlerhauses in Csongrád/Ungarn, das durch Workshops und Symposien z.B. für Bronze, durch Ausstellungen und künstlerischen Austausch seit Jahrzehnten zu einem lebhaften europäischen Kunstzentrum geworden ist. Sándor Dudás ist langjähriger Kursleiter des Bild-Werks Frauenau.



Shane Fero

Herr Shane Fero

Shane Fero hat an allen einschlägigen Lehrstätten und Foren der Studioglasbewegung in den USA, Europa, Australien und Japan unterrichtet. Seine Arbeiten sind weltweit in Sammlungen vertreten. Shane Fero war Präsident der Glass Art Society (GAS), der bedeutendsten Organisation der Internationalen Studioglasbewegung für moderne Kunst in Glas. Seine internationale Anerkennung zeigt sich auch in der Verleihung des Lifetime Membership Award der GAS. Er betreibt ein Studio nahe der Penland School of Crafts in North Carolina, USA.

http://www.shanefero.net



Stephen Paul Day

Herr Stephen Paul Day

Stephen Paul Day lebt und arbeitet in New Orleans und Viechtach im Bayerischen Wald. In seinen Objekten und Installationen greift er historische, mythologische oder politische Themen auf; auf seinen Reisen ist er ein eifriger Sammler von Kuriositäten, die gelegentlich auch in seiner Kunst auftauchen. Er studierte an der École des Beaux Arts in Paris, und hat seither immer wieder die USA, Europa und Japan bereist. Er lehrt regelmäßig beim Bild-Werk Frauenau und an der Pilchuck Glass School sowie weltweit an vielen Sommerschulen und Universitäten.

http://www.travergallery.com





Václav  Šlajch

Herr Václav Šlajch

Václav Šlajch ist Illustrator und Comicautor. Er studierte unter Boris Jirků Illustration und wurde 2010 für seine Abschlussarbeit mit dem Muriel-Preis für die besten Kurzcomics ausgezeichnet. Er arbeitete mit Jan Svěrák am Film „Drei Brüder“ zusammen und unterrichtet seit 2013 „Medien und didaktische Illustration“ an der Fakultät für Kunst und Design der Westböhmischen Universität Pilsen, CZ.

http://www.vaclavslajch.blogspot.com


Vladimír  Sosna

Herr Vladimír Sosna


Vladimír Sosna arbeitet seit über 20 Jahren im Puppentheater Alfa in Pilsen. Er begann seine Karriere als Puppenspieler, ehe er auch in der Marionettentechnik und als Schnitzer tätig wurde. Vladimír Sosna ist ein erfahrener Lehrer, der seit zwölf Jahren Wochenendkurse und Sommerkurse in Volare und Smědčice, CZ unterrichtet.


Wilfried  Markus

Herr Wilfried Markus

Wilfried Markus wagte 1983 mit einer soliden handwerklichen Basis wie dem Meisterbrief im Glashandwerk und langjähriger Berufserfahrung den Sprung in die Selbständigkeit. Er arbeitet am Glasofen und an der Lampe. Auf Studienreisen und durch Fortbildungen u.a. bei Petr Novotný, CZ, und Cappy Thompson, USA, entwickelte er seine eigene gestalterische Sprache. Als Dozent war Wilfried Markus an den Glasschulen Kosta, Schweden, Bild-Werk Frauenau und Glass Furnace, Istanbul, tätig. Er lebt und arbeitet in Rheinfelden, Deutschland.

http://www.wilfried-markus.de

Wilhelm Vernim

Herr Wilhelm Vernim

Wilhelm Vernim arbeitete nach seiner Ausbildung an der Glasfachschule in Zwiesel und seiner Meisterprüfung 1989 freischaffend im Bayerischen Wald. Beim Bild-Werk Frauenau war er Assistent von Jack Ink und Schüler bei Jiří Harcuba und Thomas S. Buechner. Von 2003 bis 2013 unterrichtete er an den Glasfachschulen in Rheinbach und Hadamar, ehe er sich erneut selbstständig machte. Wilhelm Vernim ist ein erfahrener Kursleiter, der weltweit in einschlägigen Glasschulen unterrichtet hat, und ist Mitorganisator des Glass Engraving Network und dem europäischen Projekt „Gravur on Tour“.

http://www.glasheimat.bayern/kuenstler/wilhelm-vernim/

Zuzana  Kubelkova

Frau Zuzana Kubelkova

Zuzana Kubelková studierte an der Glasfachschule Železný Brod, CZ, gefolgt von einem Studium an der Fakultät für Kunst und Design der J. E. Purkyně-Universität in Ústí nad Labem, CZ. Sie hat viele Preise gewonnen, darunter den 1. Preis bei den „Young Artists“ in Ebeltoft 2017. Zuzanas Kubelkovás Arbeiten wurden weltweit ausgestellt und finden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen in Europa und Kanada.

http://www.zuzanakubelkova.wixsite.com/kubelkovazuzana
Bei Gefallen - gerne teilen

Hilfe benötigt?