Angaben zum Kursanbieter

Die Freie Kunstakademie Überlingen bietet Erwachsenen jeden Alters ein breites und individuell angelegtes Spektrum an Weiterbildung: dem Abiturienten, der einen künstlerischen Beruf anstrebt, dem Berufstätigen, der sich berufsbegleitend ein weiteres Standbein aufbauen möchte, und jedem, der sich mit den kreativen Herausforderungen einen Lebenstraum erfüllen möchte. Wichtige praktische und theoretische Fertigkeiten werden als Basiswissen vermittelt: von Grundlagen der Wahrnehmung, Grundtechniken im Zeichnen und in der Malerei, über Farblehre, Bildaufbau und exemplarische Bildbetrachtung bis zu Portraitzeichnung und Ölmalerei. Theoretische Grundlagen in den Pflichtfächern Kunstgeschichte und Aktzeichnen runden das Studium ab.
Buchungsbedingungen
Anzahlung 50% nach bestätigter Buchung
Storno bis 14 Tage vor Kursbeginn, gratis, danach 100% der ausgewiesenen Kursgebühr
Zahlung per Überweisung, PayPal

Kontakt

Seepromenade 21, 88662 Überlingen
Tel: +49 (0)7551 936617
Ansprechpartner: Diana Lukas
Sie haben noch Fragen zum Kursanbieter?
Kursanbieter kontaktieren

DozentIn

Barbara  Baumgart

Frau Barbara Baumgart

infos unter: www.fkue.de



Elena Zipser

Frau Elena Zipser

infos unter: www.fkue.de


Felix Scheinberger

Herr Felix Scheinberger

Felix Scheinberger wurde am 14.01.1969 in Frankfurt am Main geboren. Schlagzeug war ihm wichtiger als Schule, statt Abi zu machen, spielte er bis zum 22. Lebensjahr in Punkbands. Die Begabtenprüfung wurde seine Eintrittskarte an die FH für Gestaltung Hamburg, wo er Illustration studierte und anschließend nahtlos in die Selbstständigkeit startete. In den letzten zehn Jahren hat er über 50 Bücher illustriert, regelmäßig für angesehene Zeitungen gearbeitet, Preise gesammelt, in Mainz, Hamburg, Jerusalem und Münster geehrt und mit "Mut zum Skizzenbuch" und "Wasserfarbe für Gestalter" reihenweise Agenturkreative die Hand am Arm sowie Bleistift und Aquarellkasten wiederentdecken lassen. Felix Scheinberger lebt in Berlin und lehrt als Professor für Illustration an der FH Münster.

http://felixscheinberger.de // Instagram: @felixscheinberger

Frido Hohberger

Herr Frido Hohberger

1949 | geboren in Tauberbischofsheim
1984–91 | Studium der Malerei an der Kunstakademie Stuttgart bei Prof. Rudolf Haegele
1991 | Stipendium der Fondazione Ratti, Como, bei Antonio Saura. Einzelausstellungen im In- und Ausland (Frankfurt, Saarbrücken, Ulm, Bamberg, Marbach, Reutlingen, Tübingen, Salzburg, Amsterdam)
2002 / 2003 / 2006 / 2009 / 2011 | Teilnahme an der großen Kunstausstellung im Haus der Kunst, München
seit 1995 | Leiter des Zeicheninstituts der Universität Tübingen Arbeiten in öffentlichen Sammlungen | Mozarteum Salzburg, Regierungspräsidium Tübingen, Regierungspräsidium Stuttgart, Landratsamt Reutlingen, Arbeitsgericht Reutlingen, Bayrische Staatsgemäldesammlung München Literatur | Tübinger Kataloge Nr. 43/1 und 2, Kulturamt der Universitätsstadt Tübingen Arbeit | Zeichnung, Malerei und Druckgrafik.
Mitglied der Neuen Münchner Künstlergenossenschaft Mitglied des Künstlerbundes Tübingen  

http://frido-hohberger.de

Jan Beeskow

Herr Jan Beeskow

infos unter: www.fkue.de


Karen Irmer

Frau Karen Irmer

2000 Academy of Fine Arts Munich, Germany -07 under Gerd Winner, Dieter Rehm and Sean Scully
2000 studies in Straßburg, France (1 year) 2003 working stay in Lyon, France (2 month)
2006 working stay in Seoul, South-Korea (2 month) 08 -10 studio in Berlin, Germany initiator and partner of project gallery "Zweigstelle Berlin"
2012 artist in residence, Omaha, Nebraska, U.S.A. Bemis Center for Contemporary Art, (3 month) lectures | lectureships
2015 - 17 Braunschweig, Dorothea Erxleben lectureship, Braunschweig University of Art Study trip to Ireland, exhibition project INSELN and ORTEN, publications with the same title
2015 Kaunas, Lithuania, lecture, Photogalery Kaunas
2012 Lincoln, NE, U.S.A.,lecture, University of Nebraska Omaha, NE, U.S.A.,lecture, Bemis Center for Contemporary Art
2011 Augsburg, lectureship for visual art, Faculty of Philosophy and Social Sciences Chair of Pedagogics of Art, Augsburg University
2006 Augsburg, lectureship for visual communication, foundation course - 10 University of Applied Science, Augsburg/Germany 2005 Seoul, South-Korea, lecture, Samsung Art and Design Institute grants | residencies
2017 Erasmusplus teaching mobility, Lappland (Finnland, Norgwegen)
2015 - 17 Dorothea-Erxleben-Programm, HBK Braunschweig 2015 artist in residence, Kaunas, Lithuania, Photogallery Kaunas 2014 shortlisted for Cité des Arts, Paris (BBavarian Ministery of culture, Munich)
2012 aritst in residence, Bemis Center for Contemporary Art, Omaha, Nebraska, U.S.A.
2011 Aras Enna artist in residency, Ireland 2010 Bavarian studio grant
2008 studio grant Berlin 2007 Debütantenpreis. Bavarian Ministery of culture, Munich
2006 art prize Schwaben, working grant for Seoul, South-Korea
2005 grant of the Else-Heiliger-Fonds, Konrad-Adenauer-Foundation, Berlin
2003 project grant, German-French Cultural Center (Haut Conseil Culturel franco-allemand)
2002 Art Prize of the City of Augsburg

http://karen-irmer.de

Teresa Crawford

Frau Teresa Crawford

1977-1980 Malerei an der Kunstakademie Ar.Co Lissabon
1978-1985 Universität von Lissabon. Studium der Philosophie. Abschluss: Licenciatura
1994-2002 Grafik-Design an der Fachhochschule Dortmund. Abschluss: Diplom
Tätigkeiten:
Seit 2001 Freischaffende Künstlerin Seit 2008 Dozentin für Akt-Zeichnen und Malerei an der Ruhrakademie in Schwerte
Seit 2015 Dozentin für Zeichnen/Anatomie an der SAE Institut Bochum
Bedeutende Einzelausstellung
Ausstellungen: „A Mãe das Mães“ - eine Ausstellung der „Berardo Collection“: von 06.05.2008 bis 06.01.2009 in Casa das Mudas Arts Center / CASA DAS MUDAS, Madeira von 11.11.2010 bis 20.03.2011 in Museum of Modern Art / SINTRA MUSEU DE ARTE MODERNA, Lissabon
Publikationen: „A Mãe das Mães“ Katalog: Centro das Artes „Casa das Mudas“, 2008 ISBN: 978-972-8902-06-3 „Assoziieren und Konkretisieren“, Werkausgabe 2013 ISBN: 978-3-933059-12-3  

http://crawford-cabral.com // Singular.com/TeresaCrawford
Bei Gefallen - gerne teilen

Hilfe benötigt?