Dieser Kurs ist ausgebucht oder hat keine gültigen Termine.
Probier es gern mit einer neuen Suche in unserem Kursangebot.

Eltern-kind-Malen

10.12.2022 - 10.12.2022
Fortlaufender Kurs
Berlin, Deutschland
Buchungsoptionen Kursgebühren
Standardpreis
35,00 €
5 Plätze verfügbar
Kursanbieter kontaktieren

Kursbeschreibung

Hier könnt Ihr zusammen mit anderen Eltern/Bezugspersonen und ihren Kindern in Kontakt treten und eurer Fantasie freien Lauf lassen.
''Malen muss man nicht können, sondern einfach tun!''

In unserer Familienmalgruppe könnt ihr gemeinsam mit eurem Kind auf eine Entfaltungsreise gehen. Lernen wir mit und von unseren Kleinsten, wie wir die Fantasie fließen lassen können und den künstlerischen Moment genießen. Sich ganz frei austoben und mit Pinseln, Farben, Händen und vielen weiteren Materialien malen, spielen und experimentieren macht groß und klein einfach jede Menge spaß!

Freut euch auf neue Erfahrungen, Austausch und viel Freude am gemeinsamen Malen und Ausprobieren.

Kommt vorbei und erlebt es selbst!

Kurszeiten

Jeden Samstag:

10:00 - 11:30 Uhr

Sie haben noch Fragen zu diesem Kurs?
Kursanbieter kontaktieren

DozentIn

Priscilla Sarah Candida Haage

Initiatorin des Atelier cocon coloré ist Priscilla Sarah Candida Haage, welche einen einzigartigen Raum für Kunst und Begegnung in Wedding geschaffen hat. Es steht für die Liebe zum kreativkünstlerischen Ausdruck, als auch für das verbindende Element der Kunst und jener transformativen Kraft.
Die freischaffende Künstlerin, EX-IN Genesungsbegleiterin/Dozentin, Peerberaterin, ehemalige Leiterin von Kunst-, Selbstfürsorge-Gruppen und Skills-Training für den ambulanten und stationären psychiatrischen Bereich kennt die elementare Bedeutung von sicheren Räumen zur inneren Heilung und Selbstentfaltung. Ihre persönlichen Erfahrungen in ihren intuitiven und autodidaktischen, künstlerischen Entwicklungsprozessen gibt sie heute an andere weiter. Sie weiß um die Bedeutung der schöpferischen Kraft der Kunst und wie diese innere Wachstumsprozesse anregen kann.

Eines ihrer Kernanliegen ist es deshalb partizipative zeitgenössische Kunst anzubieten, um u.a. einen individuellen Prozess des Empowerment zu ermöglichen. Somit soll die Selbstbestimmung des Menschen und seine ganz eigenen Besonderheiten respektiert, gefördert und mit einbezogen werden. Ihre Haltung wird von dem festen Glauben bestimmt, dass jedes Individuum über Ressourcen verfügt, um sich selbst zu entfalten und zu verwirklichen.

Dieser Prozess soll mittels des künstlerisch kreativen Angebotes unterstützt werden, wobei mit künstlerischen Techniken und Materialien experimentiert werden darf. Jenes begleitet Priscilla mit ihrer authentischen und emphatischen Art für ihre Mitmenschen um sie herum.

​Das Zentrum ihrer künstlerischen Praxis ist demnach „das Soziale“. Das Atelier cocon coloré ist ein Bildungsraum, in dem gemeinsames Lernen und Wachsen möglich ist und somit „Sozialer Plastik“ gerecht wird. Demnach wird die Kunst nicht nur rein formalästhetisch betrachtet. Soziale Interaktion und Kommunikation auf Augenhöhe prägen zugleich das Gestaltungsprinzip.

Hinzu kommen wunderbare Kooperationen mit anderen Künstler*innen der Stadt. Das Atelier ist demnach ein Ort der Begegnung, eines der ersten Community Art Ateliers

in Berlin und das Besondere ist, jeder ist willkommen um mitzumachen!
www.coconcolore.com

Materialliste

INKLUSIVE:

Material wie

kinderfreundliche Temperafarben,

Aquarellfarben, Keilrahmen



Bitte Klamotten mitbringen,

die schmutzig werden dürfen

Verpflegung

Inklusive Tee, Säfte, Wasser,Obst, Kekse
Bei Gefallen - gerne teilen

Schlagwörter

Hilfe benötigt?

    Nach oben