Dieser Kurs ist ausgebucht oder hat keine gültigen Termine.
Probier es gern mit einer neuen Suche in unserem Kursangebot.

Tagesworkshop - Das kleine Format - Karten, Lesezeichen und mehr - Aquarell - und Mixed Media

16.01.2021 - 16.01.2021
Einmalkurs
Titz, NRW
Buchungsoptionen Kursgebühren
Standardpreis
70,00 €
1 Plätze verfügbar
Kursanbieter kontaktieren
Veranstaltungsort
Kategorien

Kursbeschreibung

Der Kurs findet voraussichtlich statt.
Aufgrund der verschärften Coronaregeln sind pro Kurs maximal 1 Teilnehmer*in oder 2 Teilnehmer*innen aus einem Haushalt erlaubt.

Pünktlich zum neuen Jahr starten wir auch wieder mit einem Aquarellkurs "Das kleine Format"!
Wir malen mehrere kleine Motive für Lesezeichen, Karten und andere kleine Aquarelle. Es entstehen schöne, individuelle und kleine Gemälde.

Ihre Materialien bringen Sie bitte zum Kurs selbst mit. Einiges kann auch direkt bei mir im Kurs erworben werden. Sollten Sie keine Malausrüstung haben, kann diese gerne zu einem Aufpreis besorgt werden (bitte mindestens 10 Tage vorher mitteilen, da diese erst noch besorgt werden müssen).

Der Kurspreis vesteht sich zzgl. Material.

Da jede Person und jeder Kurserfolg individuell ist, kann ich keine Garantie dafür übernehmen. Auch hafte ich nicht für Diebstahl, Unfälle, Personen-und Sachschäden, die sich während und außerhalb der Kurse ereignen.

____________________________________________________________________________________________________________________________

Buchungs- und Zahlungsbedingungen:

Wöchentliche Malkurse und Ganztages-Workshops/-Kurse: 20% Anzahlung nach bestätigter Buchung. Die Restzahlung ist per Überweisung oder bar vor Ort möglich. Storno bis 30 Tage vor Kursbeginn, gratis, danach 50% der ausgewiesenen Kursgebühr. Bei Nichterscheinen sind die kompletten Kurskosten fällig.

Für die Öffentlichkeitsarbeit fotografiere ich die gemalten Werke während des Workshops oder Kurses, evtl. auch die Kursteilnehmer. Gesichter können auf Anfrage gerne verfremdet werden.

Alle Malkurse und Workshops finden unter Einhaltung des Mindestabtandes und der Hygienevorschriften statt.

Folgende Regeln sind bitte unbedingt einzuhalten:

• Mundschutzpflicht und Händedesinfektion beim Eintritt in die Malschule, an den Arbeitsplätzen kann auf den Mundschutz verzichtet werden.

• mehrere Stationen zum Händewaschen und desinfizieren sind eingerichtet.

• wir malen in kleinen Gruppen, sodass der Abstand zwischen den Arbeitsplätzen von mindestens 1,50 m eingehalten werden kann.

Kurszeiten

Der Kurs beginnt um 10:00 Uhr und enden um 16:00 Uhr, inkl. 1 Stunde Pause.
Sie haben noch Fragen zu diesem Kurs?
Kursanbieter kontaktieren

DozentIn

Ruth Trinczek-Helten

KUNST-WERKSTATT-TITZ

Freischaffende Künstlerin, Dozentin für die freie Aquarell-Kunst und Mixed Media, Leitung und Eigentümerin eines erfolgreichen Aquarellforums, eigene kleine Malschule und Atelier, Mitglied im Kunstverein Jülich,

1964 in Friedberg/ Hessen geboren, verbringt sie ihre Jugend in Friedberg und lebte 14 Jahre in Idstein/ Taunus.
Nach der Hochzeit im Jahr 2018 zog sie zuerst nach Siegburg/ NRW und wohnt nun seit April 2019 mit ihrem Mann in Titz bei Jülich/ NRW.
Ruth Trinczek-Helten wurde in eine künstlerischen Familie hineingeboren, der Musik und Malen wichtig war. So muss sie dies wohl in die Wiege gelegt bekommen haben, weil sie schon immer malt, sowie gerne singt. Ihre Gemälde malt sie in energischen Linien und lebendige Schattierungen und sie möchte ihnen ein Gefühl der Unmittelbarkeit einflößen. Seit ihrer Kindheit beobachte sie mit Vorliebe die Natur, die Tierwelt und nimmt die Landschaft in sich auf. Sie legt sich nicht auf ein bestimmtesThema fest. Ob Landschaft, Segeln, Tiere, Blumen oder abstrakt, sie malt was ihr Spaß macht und schränkt sich in der Wahl meiner Motive und des Materials nicht ein. Ruth Trincek-Helten besitzt unzählige Skizzensammlungen, ein selbst erstelltes Fotoarchiv und ihre eigene Phantasie sind die Grundlage für immer neue und auch überraschende Bilder. Neben Aquarell bevorzugt sie noch Kohle, Tusche, Acryl, Mischtechnik oder was auch immer notwendig ist, um das Fließen der Bewegungen zum Ausdruck zu bringen. Seit 2010 leitet sie ein Aquarellforum im Internet. Regelmäßig zeigt sie ihre Arbeiten in Deutschland.
http://www.ruth-trinczek.de

Materialliste

Die Materialliste finden Sie untenstehend oder als PDF-Datei zum Downloaden auf meiner Homepage: www.ruth-trinczek.de

Materialliste Aquarell-Malkurse und Workshops

Gleich vorweg: Gutes Papier und vernünftige Pinsel schonen auf die Dauer den Geldbeutel und der Erfolg kommt schneller. Am Anfang scheint es zwar etwas teuer zu wirken, doch nutzt es nichts, wenn man billiges Aquarellpapier, schlechte Farben oder schlechte Pinsel kauft und das Malen nicht funktioniert. Dann kauft man entweder doppelt, also die guten Materialien nachträglich, oder ist schlussendlich frustriert und malt nicht mehr.

Die Aquarell - Grundausstattung

FARBEN: Sie benötigen einen Aquarellmalkasten. Zu empfehlen sind emaillierte Aquarellkästen mit ausreichend großen Mischflächen oder basteln Sie sich selbst einen, so wie ich es mache. Gerne gebe ich Ihnen Tipps dazu.

Grundsätzlich würde zum Aquarellieren die 3 Grundfarben ausreichen. Aus den Farben:
Gelb (Reingelb oder Zitronengelb)
Rot (Magenta oder Krapplack) und
Blau (Phthaloblau oder Preußischblau)
könnten Sie jeden erdenklichen Farbton mischen.

Es spricht jedoch viel dafür, die Farbpalette schon von Beginn an zu erweitern. Es gibt eine Reihe von speziellen Farben, welche sich zwar "anmischen" lassen, die jedoch von der Farbintensität, Leuchtkraft und Transparenz nicht erreichbar sind. Außerdem: Es ist praktisch, bestimmte Farbtöne immer pur bzw. sofort verfügbar zu haben und da man gerade beim Aquarellieren meistens sehr spontan und schnell agieren muss, bringt eine erweiterte Palette Vorteile.
Ob Sie Farben in Näpfchen oder Tuben bevorzugen, ist ansichtssache. Mit Tubenfarben lassen sich besser große Mengen von Farben anmischen,
Näpfchenfarben sind dafür oft sparsamer im Gebrauch und praktisch handzuhaben, jedoch in der Anschaffung teurer als Tubenfarben. Ich verwende beides. Unterwegs nehme ich den praktischen Blechkasten mit den Näpfchen und zuhause verwende ich seit Jahren einen weißen Fondueteller als Palette, der günstig ist und mehrere Abteile hat. Dort drücke ich mir die Farben darauf. Die folgende Materialliste ist als Vorschlag gedacht. Gerne kann das eigene bisherige Mal- und Zeichenmaterial mitgebracht und mit den aufgeführten Materialien ergänzt werden. Hier meine Empfehlung für eine brauchbare "Mindestpalette" und nützliche Erweiterungsfarben. Grüntöne werden i. d. R. nicht benötigt, da in meinen Kursen das Grün Mischen gezeigt wird. Bitte bringen Sie folgendes Material zu Ihrem Kurs mit:

1. Reingelb (Zitronengelb oder Chromgelb)
2. Indischgelb
3. Lasurorange (ersatzweise Kadmiumorange)
4. Kadmiumrot hell
5. Violett
6. Magenta (Erweiterung)
7. Krapplack dunkel (Erweiterung)
8. Indigo
9. Ultramarin feinst
10. Phtaloblau (Erweiterung)
11. Preußischblau (Erweiterung)
12. Coelinblau
13. Phtalogrün (Erweiterung)
14. Siena natur
15. Siena gebrannt
16. Sepiabraun
17. Lasurbraun (Erweiterung)
18. Neutraltinte (Erweiterung)
19. Paynesgrau bläulich (Erweiterung)
20. Lampenschwarz (Erweiterung)

Oder, wenn Sie schon einen Aquarellkasten haben, dann nehmen Sie einfach Ihre Farben. Ergänzen kann man später immer noch. Wählen Sie auf jeden Fall Farben von guter Qualität und bei Näpfchen immer die 1/1 Näpfchen. Die ½ sind einfach zu klein und man ärgert sich beim Farben Anmischen. Seit Jahrzehnten haben sich bei mir Künstlerfarben folgender Hersteller bewährt: Schmincke Horadam, Mijello Mission Gold, Daniel Smith, Daler-Rowney, Winston Newton oder Lukas.

PAPIER: Hier gebe ich keine speziellen Empfehlungen ab. Allerdings: Finger weg von Billigpapieren!!!
Praktisch - und fast immer gut - sind rundum verleimte Aquarellblöcke ab der Größe 24x32cm (oder auch in Ihrer Wunschgröße) mit mindestens 300g/m² Papier. Die Struktur richtet sich nach Ihren Vorlieben und auch nach der Motivwahl. Eine mittelraue Körnung ist für den Anfang fast nie verkehrt. Es gibt viele gute Papierhersteller, sodass ich mir das Aufzählen erspare.

Ich bevorzuge folgende Papiere:
- Arches Papier (mind. 300g/m²) in verschiedenen Körnungen (kein Anfängerpapier)
- Jubiläumsblock von Gerstäcker (gutes Preis-Leistungsverhältnis und Allrounder - Allerdings kann man bei diesem Papier kein Abdeckmitttel benutzen, da es das Papier beim Abrubbeln meist zerstört.), sowie Papiere von Fabriano, Hahnemühle und Bockingford.

Einige Materialien können auch in meiner kleinen Kunst-Werkstatt erworben, bzw. über mich bestellt werden.

Sonstiges Zubehör:
• Aquarellblock Ihrer Wahl, am Besten 4-seitig geleimt
• verschiedene Aquarellpinsel
• 1 feine Sprühflasche
• 1 Wasserbehälter
• 1 Fön
• 1 dünner Borsten-Breitpinsel
• 1 Haushaltsschwamm (Viskose - kein Schaumgummi)
• 1 Naturschwamm klein
• alte Scheckkarten
• 1 weicher Radiergummi oder Knetgummi
• Spitzer
• Bleistifte HB, 2B, 4B und 6B
• Zeichenkohle oder Graphitblock
• Rubbelkrepp (Abdeckmittel) in Stiftform oder im Glas, z.B. von Schmincke
• alte, gut saugende Tücher/Geschirrtücher
• Zewa, Papiertaschentücher
• glattes Kreppklebeband
• 1 Rückwand eines Bilderrahmens oder 1 dünnes Brett, zum Aquarellpapier Aufziehen
• eventuell wasservermalbare Aquarellstifte, schwarz, dunkelgrau, Indigoblau oder
braun. Diese eignen sich hervorragend für die Vorzeichnung (falls man das
braucht) und für spezielle Effekte.
• Skizzenbuch oder -block

Pinsel: (am besten Echthaarpinsel, wie Kolinsky- oder Fehhaarpinsel)
• 1 Französischer Verwaschpinsel (Echthaarpinsel) Gr. 4 (DaVinci, Raphael, Springer, etc.)
• Rundpinsel mit guter Spitze Gr. 8, 12 und 24
• Flachpinsel ca. 4 cm breit (kann aus Synthetik sein)
• Schlepperpinsel klein und mittel (kann aus Synthetik sein)
• Kleiner Acrylpinsel der Fa. Da Vinci Serie 1374 Gr. 8 oder ähnlicher Pinsel

Materiallisten sollen eine Hilfe sein. Sie sind nicht als Dogma zu verstehen. Wer unsicher ist, kann sich darauf verlassen, dass er mit den Artikeln, die ich ausgewählt habe, erst einmal gut gerüstet ist. Wer erfahren ist, bestimmte Produkte bevorzugt oder schon viel Material besitzt, braucht seine eigenen Vorräte vielleicht nur noch zu ergänzen.

Gute Kunstversandhandel:
www.kreativ.de
www.gerstaecker.de
www.boesner.de

Verpflegung

Aufgrund der Hygiene- und Coronaregeln bitte ich alle Teilnehmer die Verpflegung selbst mitzubringen.
Bei Gefallen - gerne teilen

Schlagwörter

Hilfe benötigt?

    Nach oben