Dieser Kurs ist ausgebucht oder hat keine gültigen Termine.
Probier es gern mit einer neuen Suche in unserem Kursangebot.

Art Journal

07.04.2020 - 09.04.2020
Einmalkurs
Heimbach, Deutschland
Buchungsoptionen Kursgebühren
Standardpreis
300,00 €
10 Plätze verfügbar
Kursanbieter kontaktieren

Kursbeschreibung

Name: Anja Ehrenberg
Gattung: Malerei
Spez. Kennzeichnung: Zeichnung, Malerei, Mixed Media
Klassifizierung: Für Einsteiger und Fortgeschrittene
Voraussetzung: Lust am kreativen Ausdruck
Ziel des Kurses: Das Art Journal als Format des intuitiven kreativen Arbeitens zu entdecken und eine persönliche Form des Art Journals für sich zu finden, die eigenständig weiter entwickelt werden kann. Sei es als kreative Meditation, als Kunstform oder einfach nur für den Spaß am kreativen Gestalten.
Aufbau des Kurses: Einführung in die Idee des Art Journals, Vorbereiten von Art Journal Seiten durch Farbauftrag mit Acryl, Tuschen und Collage, Wege vom „Kritzeln“ ins Zeichnen, Kreatives Schreiben als Mittel ins intuitive Arbeiten, Experimentieren mit schichtweisem Arbeiten von Medien übereinander, Einarbeitung von Collage in die Seite, Spiel mit Handlettering und Typographie, Feedbackrunden und Austausch zu Fragen künstlerischer Arbeit und intuitiver Prozesse
Rolle des Dozenten: An- und Begleitung des künstlerischen Prozesses in technischen und inhaltlichen Fragen, Motivieren des individuellen Ausdruckes und Unterstützung der eigenen Zielsetzung.

Gesamtcharakterisierung:
Inspiriert von den im Workshop vorgestellten Art Journalen und Künstlerbüchern, führen kreative Schreib-, Mal- und Zeichenübungen schnell in das eigene Machen. Hintergründe werden mit Acryl, Tusche und/oder Collage angelegt und die Fäden, die sich dadurch bereits anbieten, weiter „gesponnen“.

Wie ein Tagebuch legt man das Art Journal zunächst für sich selbst an; ohne auf ein Endprodukt hin zu arbeiten. Materialkunde und Techniken werden so angeleitet, daß mit dem, was im Moment entsteht, direkt weitergearbeitet werden kann. Es geht um die Freude am künstlerischen Gestalten, vergleichbar etwa mit der eines Kindes, das malt, um zu malen, kritzelt, weil ihm nach Kritzeln zumute ist. Das prozeßorientierte Arbeiten ermöglicht Teilnehmern, die noch keine oder wenig künstlerische Erfahrung haben, einen leichten Einstieg in künstlerisches Schaffen und bietet erfahrenen Künstlern eine reiche Quelle an Inspiration, sowie die Möglichkeit, festgefahrene Wege zu verlassen.

Was dabei im intuitiven Prozeß entsteht, wird gemeinsam reflektiert und es werden weitere Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt. Die Mixed Media Technik hat sich dafür als sehr fruchtbar erwiesen. Stück für Stück wird hier Tiefe durch das Übereinanderlagern von Medien aufgebaut und mit jeder neuen Schicht Wesentliches von Unwesentlichem getrennt, bis die eigene visuelle Ausdrucksform klar wird.

Auf den Spuren der eigenen Intuition zu malen, zeichnen, collagieren und sich von einer Idee zur nächsten tragen zu lassen, führt dabei oft zu überraschend neuen und ausdrucksstarken Bildseiten, die das Art Journal eindrucksvoll dokumentiert.

Kurszeiten

Lehr- und Arbeitszeiten: 10-13 Uhr, 15-18 Uhr und nach Absprachen. Außerhalb der Lehrzeiten ist für die Teilnehmer/-innen freies Arbeiten im Atelier bis 21.45 Uhr möglich.
Kursbeginn und Kursende: Am ersten Tag ist die offizielle Begrüßung um 10.00 Uhr. Abschlussgespräch und Zertifikat-Übergabe am letzten Tag nach Absprache.
Sie haben noch Fragen zu diesem Kurs?
Kursanbieter kontaktieren

DozentIn

Anja Ehrenberg

Das Art Journal gehört als eigenständiger Werkkomplex, neben monochromer Zeichnung, farb- und kontraststarker Malerei und Illustration zur künstlerischen Arbeit von Anja Ehrenberg. In ihm entstehen als Mixed Media Tagebuch intuitiv gearbeitete Seiten, die zum einen Arbeiten auf Papier oder Leinwand ausserhalb des Buches vorbereiten, zum anderen auch in sich abgeschlossene Bildwelten sind. In der Linearität der Buchform bildet sich dabei die persönliche und künstlerische Entwicklung ab und dokumentiert auf einzigartige Weise den kreativen Prozess. Die Art Journale „wachsen“ zum Teil über lange Zeiträume und werden zu eigenen, objekthaften Buchkunstwerken, die unter anderem auf der Künstlerbuchmesse artbook Berlin präsentiert werden.

Materialliste


Mitzubringen sind:
Acrylfarben ( z.B. weiß + 5 weitere Farben oder z.B. ein günstiges Set aus 6-12 Farben á 12ml), Acrylmedium (ca 250ml), seidenmatt oder matt
1-2 wasserfeste Tuschen (z.B. Acryl- oder Zeichentusche) in der Farbe der Wahl (nicht schwarz)
- Permanent Marker, bzw. Fineliner mit wasserfester Tusche, min. 1x 0,5 mm und 1,0 mm Stiftstärke oder Set mit verschiedenen Stiftstärken
alte Telefon- oder EC-Karte oder Spachtel
Pinsel für Acryl und Aquarell min. in 2 verschiedenen Stärken, z.B. 2-4 und 12-16
Mixed Media fähiges Skizzenbuch im Format der Wahl
ca 10 Blatt Papier für Nasstechniken und einfaches Kopierpapier zum Schreiben etc.
Collagematerial, was gerade anspricht/interessiert aufgrund von Farbe, Thema, Typo etc., wie z.B. Bildmaterial aus Zeitungen, Magazinen, Flyern, kopierte Fotos etc..,
Texte oder Textfragmente, die momentan beschäftigen
Palette oder einfach ein paar Schraubglasdeckel
Mallappen oder Küchenkrepp
Schürze, altes Tshirt o.ä. zum Schutz der Kleidung
Wenn bereits vorhanden, gerne auch weitere Materialien mitbringen: wie z.B. Paintmarker, Lackstifte, Gelstifte, Stempel, Anreibeschrift, Washitape, Schablonen…

Materialkosten: Sie können Leinwände und Papiere bis zu zwei Wochen vor Kursbeginn bei uns bestellen, so dass diese bei Beginn des Kurses hier im Hause zur Verfügung stehen. Bitte wenden Sie sich hierfür an unser Sekretariat. Die bestellten Materialien stellen wir Ihnen zusammen mit Ihrem Kursentgeld in Rechnung. Soweit kein eigenes Material mitgebracht wird, werden Materialkosten am Ende des Kurses nach Verbrauch abgerechnet. Wenn Sie Farben aus dem Bestand der Kunstakademie benutzen, beträgt die Farbpauschale pro Tag 3€.
Bei Gefallen - gerne teilen

Schlagwörter

Hilfe benötigt?