Angaben zum Kursanbieter

Kunstakademie Bad Reichenhall

Die Kunstakademie Bad Reichenhall wurde 1996 gegründet und ist eine der größten ihrer Art in Europa. Jedes Jahr nehmen mehr als 1000 Kunstbegeisterte aus dem In- und Ausland nehmen an den verschiedensten Kursen teil: Malerei, Zeichnung, Grafik, Plastik, Land Art und Fotografie sind im Angebot. Kunst und Kultur an alle Schichten der Bevölkerung und an alle Altersgruppen zu vermitteln und die Kreativität des oder der Einzelnen zu wecken ist unser Ziel.

Dies gilt für Privatpersonen wie für Unternehmen gleichermaßen. In der Alten Saline Bad Reichenhall warten auf Sie einzigartige Räume einer Industriearchitektur des 19. Jahrhunderts: Großzügig und mit viel Licht. Hier können Sie Ihrer Kreativität bis tief in die Nacht Raum geben. Die Kunstakademie bietet darüber hinaus mit der „Städtischen Galerie Bad Reichenhall“ einen Ausstellungsort und realisiert verschiedenste Kooperationsprojekte u.a. mit den Reichenhaller Philharmonikern.
Buchungsbedingungen
Sie bekommen dann von uns eine Anmeldebestätigung zugeschickt, mit der eine Anzahlung von 100,- Euro / pP fällig wird. Spätestens vier Wochen vor Beginn Ihres Kurses wird Ihnen über den Restbetrag eine Abschlussrechnung gestellt, die Sie bitte bis zum Kursbeginn begleichen. Außerdem erhalten Sie genaue Informationen zu dem von Ihnen gebuchten Seminar, eine Aufstellung der mitzubringenden Farben, Pinsel und sonstigen Materialien. Diese wird Ihnen gemeinsam mit der Abschlussrechnung zugesandt.


RÜCKTRITTSVERSICHERUNG
Sie können bei namhaften Versicherungsanbietern eine so genannte Reiserücktrittsversicherung für die Kurse abschließen. Anbieter sind unter anderem die ERV und die Hansemerkur.

BITTE HABEN SIE VERSTÄNDNIS – Die Teilnehmerzahl ist bei allen Seminaren begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

ABSAGE – Bei ungenügender Teilnehmerzahl kann die Akademieleitung
einen geplanten Kurs absagen. In diesem Fall erhalten Sie natürlich Ihren bereits überwiesenen Betrag zurück. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

STORNIERUNG – Können Sie an einem Kurs, für den Sie sich angemeldet haben, nicht teilnehmen, ist uns das schriftlich mitzuteilen. Je nach Zeitpunkt dieser Abmeldung fallen Stornogebühren an:
Eingang bis einschließlich zum 28. Tag vor Kursbeginn: 10% der Kursgebühr
Eingang ab dem 27. Tag vor Kursbeginn: 20% der Kursgebühr
Eingang ab dem 14. Tag vor Kursbeginn: 50% der Kursgebühr
Eingang bei Kursbeginn oder später: 100% der Kursgebühr
Ohne schriftliche Stornierung: 100% der Kursgebühr.

ABBRUCH – Wenn Sie als Teilnehmer ein Seminar vorzeitig abbrechen, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Kursgebühr oder eines anteiligen Betrags davon.

Kontakt

Alte Saline, 83435 Bad Reichenhall
Tel: +49 (0)8651 3713
Ansprechpartner: Stefan Wimmer
Sie haben noch Fragen zum Kursanbieter?
Kursanbieter kontaktieren

DozentIn

Alex Bär

Herr Alex Bär

Alex Bär / 1967 in Zürich geboren / Ausbildung zum Grafik-Designer bei Gody Anderegg / Studienreisen nach Jugoslawien und Italien / freischaffend als Grafiker und Maler in Zürich / 1996 Studienbeginn »Freie Malerei« an der Schule für Gestaltung Basel bei W. Mutzenbecher / 1997 - 2002 Hochschule für Grafik und Buchkunst - Academy of Visual Arts Leipzig bei Prof. A. Rink und N. Rauch / 2003-05 Aufbaustudium bei Prof. U. Klieber, Th. Rug und O. Möhnwald, Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle / zwei Jahre Stipendiat der Rosa-Luxemburg-Stiftung / Dozent an verschiedenen Institutionen / lebt und arbeitet in Mannheim, Ludwigshafen und Zürich //

http://www.alexbaer.ch

Andrea Rozorea

Frau Andrea Rozorea

Andrea Rozorea / geb. 1971 / 1998 Staatsexamen Kunsterziehung an der Universität Augsburg / 1995-96 Studienjahr in England (University of East Anglia) / 1995, 1998 und 2005 Kunstförderpreise der Stadtsparkasse Friedberg/Kissing / seit 1998 freischaffende Künstlerin / freiberufliche Lehrtätigkeiten / Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Schwaben-Nord / Mitglied im Kunstverein Aichach / Dozentin an verschiedenen Kunstakademien / Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen: z.B. Große Schwäbische Kunstausstellung 2010; Kult Krumbach 2010; Friedberger Kunstausstellung 2010; MAN Turbodiesel Augsburg 2010; Schwäbische Künstler in Irsee 2011; VA Tech Industriehansa München 2011; Große Schwäbische Kunstausstellung 2012; Mitgliederjahresausstellung des Kunstvereins Aichach 2012/13; BBK Galerie Abraxas 2013; Kunstverein Bad Homburg Artlandis 2013 / Schwäbische Künstler in Irsee 2014, Radius 150 im Schloss Wertingen 2014, Friedberger Kunstausstellung 2015, KULT Krumbach 2015, Dreisicht, Alte Remise in Gauting (mit Irmi Obermeyer/Amrei Müller) 2015 / öffentliche Ankäufe: Rathaus Gersthofen, Rathaus Friedberg, Rathaus Kissing, Stadtsparkasse Augsburg

http://www.andrea-rozorea.de

Anja Eichen

Frau Anja Eichen

Anja Eichen / 1970 in Aachen geboren / lebt nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt nun wieder in Bonn / beendete 1994 ihr Studium (Diplom) der Kalligrafie bei Prof. Werner Eikel und Charly Witschnigg an der Fachhochschule für Visuelle Kommunikation in Aachen / 1997 beendete sie ihr Studium (Diplom) für Grafik Design an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig mit dem Schwerpunkt Typografie / seitdem arbeitet sie als selbstständige Grafik-Designerin (eichenartig.de), als Schriftkünstlerin (schriftkunsteichen.com) und als Dozentin für Schriftkunst an Kunstschulen und Kunstakademien / Einzelausstellungen und Präsentationen in Deutschland //

http://www.schriftkunsteichen.com

Axel Plöger

Herr Axel Plöger

Axel Plöger / 1966 geboren in Detmold (Westfl.) / 1988-94 Studium der Freien Malerei an der Hochschule der Bildenden Künste (HbK) in Kassel bei Prof. Dorothee von Windheim und Prof. Urs Lüthi / 1996-2001 lebt und arbeitet in Lima, Peru / 1999 Dozent für Malerei an der Escuela Nacional Superior Autónoma de Bellas Artes del Perú, Lima / 2008 Dozent an der Kulturagentur Hangar?21, Detmold / 2009 Lehrbeauftrager an der Hochschule für Musik, Detmold / seit 2012 Dozent für Malerei, Sommerakademie Schwalenberg / seit 2016 Freie Workshopangebote im AtelierPLÖGER, Detmold

http://www.axelpoeger.de

Beate Carlsen

Frau Beate Carlsen

lebt und arbeitet in München / Germanistikstudium LMU München /20 Jahre Auslandsaufenthalte in England, USA und Chile / 2004 Entwicklung des ersten Lehrplans für frühkindliche Erziehung in Poesie / 2012 Aufbau des Programms „Deutsch als Fremdsprache“ in Santiago de Chile / 2014-2016 Lehrauftrag für Kreatives Schreiben an der Ludwig-Maximilians-Universität München / 2016-2017 Beteiligung an der Akademie des Literaturinstituts Heidelberg mit Prof. Ortheil / Iowa Summer Writing Festival, University of Iowa / 2015 und 2019 Hrsgb. Von Anthologien


Bogdan Pascu

Herr Bogdan Pascu

Mag. art. Bogdan Pascu / 1969 geboren in Bukarest, Rumänien / lebt und arbeitet seit 1985 in Wien /1991-96 Studium Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste in Wien / 1996 Diplom für Malerei mit Auszeichnung / 1998-99 Zusammenarbeit Galerie Plank, Wien / seit 2000 Zusammenarbeit mit Galerie Unart, Villach / 2010-12 Zusammenarbeit Galerie Fuhrmann, München

http://www.bogdanpascu.net

Endy Hupperich

Herr Endy Hupperich

Endy Hupperich / 1967 geboren in Kaufbeuren / 1988-90 Fachoberschule für Gestaltung, Augsburg / 1990-97 Studium der freien Malerei an der Akademie der Bildenden Künste, München / 1996-97 Meisterschüler bei Professor Helmut Sturm / 1998 Diplom / 1993-98 Assistent bei Professor Karl Imhof, Studienwerkstatt für Lithografie an der Akademie der Bildenden Künste, München / 2002-04 Gastprofessur für Malerei und Zeichnung an der Escuela Nacional de Artes Plàsticas – La Esmeralda, Mexiko Stadt / 2006-13 Lehrauftrag für Zeichnen an der Fachhochschule Augsburg / seit 2007 Dozent für Malerei an der Kunstakademie Bad Reichenhall / 2008-14 Assistent bei Prof. Markus Oehlen, Akademie der Bildenden Künste, München / lebt und arbeitet in Mexico Stadt / seit 2017 Dozent für Malerei an der CMA Centro Morelense de las Artes, Cuernavaca Mexico

http://www.endy-hupperich.com

Felix Eckardt

Herr Felix Eckardt

Felix Eckardt / geboren 1975 / studierte Malerei bei Dietmar Ulrich und Illustration an der HaW in Hamburg (Hochschule für angewandte Wissenschaften) und an der Universidad Complutense in Madrid / Schon als Jugendlicher liebte er die Pleinairmalerei in Städten und auf dem Land / während des Studiums widmete er sich hauptsächlich der Malerei, sein Abschluss war eine ausgedehnte Malreise durch den Westen der USA / eine Zeit lang arbeitete er erfolgreich als Illustrator für eine Vielzahl von Verlagen, veröffentlichte Kunstfachbücher, bis er sich vollständig der Malerei zuwandte / er hatte bereits mehrere Lehraufträge für Malerei und Illustration an der HaW Hamburg und an der Akademie Bad Reichenhall / heute arbeitet er als freischaffender Künstler in Hamburg / seine Leidenschaft, sein beruflicher Schwerpunkt, gilt der Malerei / für die Malerei führten ihn wichtige Studienaufenthalte nach London, an die Westküste der USA und nach New York / seine Arbeiten waren in vielen Ausstellungen im In- und Ausland bei Galerien und auf Kunstmessen zu sehen und finden sich in internationalen, privaten Sammlungen wieder.

http://www.felixeckardt.de

Georg Kleber

Herr Georg Kleber

Georg Kleber / geboren 1956 in Markt Rettenbach / Allgäu, 1984 - 89 Kunstpädagogik-Studium an
der Universität Augsburg, seit 1989 freischaffender Künstler mit Arbeitsschwerpunkt Zeichnung
Kunstpreise: 1991 Grafikpreis der Stadt Senden; 1993 Debütantenpreis des Bayerischen Kultusministeriums;
1996 Kunstpreis der Stadt Aichach; 1998 Kunstpreis Gersthofen; 2002 Magnus-Remy-Preis, Irsee; 2003 Kunstpreis Bobingen / Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Japan, China,
Brasilien, Frankreich, Italien /seit 1988 Lehraufträge an der Universität Augsburg, Schwaben-Akademie Irsee, Kunstakademie Bad Reichenhall, Akademie Geras / Österreich, Ulmer Schule, Freien Kunstakademie Augsburg,
Kunstwerkstatt Allgäu und beim Deutschen Journalistenverband, private Zeichenseminare in Rehling /Autor der Lehrbücher "Intensivkurs Aktzeichnen", Neuauflage 2010 und "30 Bilder in 3 Tagen" und "Mit Skizzenbuch und Bleistift unterwegs", Michael Fischer Verlag

http:///www.georg-kleber.de

Jo Bukowski

Herr Prof. Jo Bukowski

Prof. Jo Bukowski / 1956 in Bielefeld geboren / Fachoberschule und Tischler-Lehre in Bochum / bis 1982 Tätigkeit als Restaurator in Heiligenberg am Bodensee / Künstlerische Ausbildung in Alfter und München an der Hochschule für Bildende Künste Alfter und an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Sean Scully / seit 1988 arbeitet Jo Bukowski freischaffend als Maler und Kunstgrafiker und seit 1989 nimmt er zahlreiche Lehraufträge wahr, u. a. an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alfter und an der Kunstakademie Bad Reichenhall / 1989 Geburt des Sohnes / 1991 - 2009 Hauptatelier in Aulendorf / 2009 Umzug nach Ravensburg / seit 2012 Professur an der Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alfter / Prof. Jo Bukowski lebt und arbeitet in Ravensburg und in München //


Lilo Rinkens

Frau Lilo Rinkens

Lilo Rinkens / 1946 in Altenburg geboren / studierte Malerei und Bildhauerei bei Emilio Vedova und Lothar Fischer /
Arbeitsphasen in Los Angeles und Venedig / iIhre Arbeit steht mit anderen Disziplinen wie Naturwissenschaft und Philosophie in engem Zusammenhang / arbeitet in den Bereichen Malerei, Installation, Video und Fotografie / Ausstellungen u.a. Berlin, München, Venedig, Wien / Künstler der Galerie Florian Trampler, München / Eigene Malschule in München / Lehraufträge und Workshops u.a. in Italien und Deutschland

http://www.lilo-rinkens.de

Luise Kloos

Herr Luise Kloos

Arbeiten in Malerei, Zeichnung, Fotografie, Grafik, Installationen, Tanz-Performances, Ausstellungsgestaltung, Workshops, Kulturmanagement / 1955 in Judenburg geboren / nach einem abgeschlossenen Pädagogikstudium und Lehr-und Studienjahren an der TU Graz und an der Akademie der bildenden Künste in Wien gründete sie 1995 »next« - einen Verein für zeitgenössische Kunst, der immer wieder mit spannenden, internationalen Ausstellungen und Kunstprojekten auf sich aufmerksam macht / Studienreisen, führten sie u.a. in die USA, nach Indien und Burma / sie entwickelt ihre Arbeiten häufig aufgrund der sich ihr bietenden Räume oder Situationen, u.a. realisierte sie 2003 im Yeshiva University Museum, NYC, eine Glasfaserinstallation, unter großer internationaler Resonanz / 2015 wurde sie nach Zagreb eingeladen, wo sie eine großräumige Installation zum Internationalen Holocaust Gedenktag im Maestrovic Pavillon schuf / ihre Arbeiten kreisen um das Thema »Stille« / zahlreiche nationale und internationale Preise und Auszeichnungen / Ausstellungen u.a. in Österreich, BRD, USA, Indien, Finnland, Kroatien, Slowenien, Italien, Spanien, Dänemark, Großbritannien, Polen Arbeiten in Malerei, Zeichnung, Fotografie, Grafik, Installationen, Tanz-Performances, Ausstellungsgestaltung, Workshops, Kulturmanagement / 1955 in Judenburg geboren / nach einem abgeschlossenen Pädagogikstudium und Lehr-und Studienjahren an der TU Graz und an der Akademie der bildenden Künste in Wien gründete sie 1995 »next« - einen Verein für zeitgenössische Kunst, der immer wieder mit spannenden, internationalen Ausstellungen und Kunstprojekten auf sich aufmerksam macht / Studienreisen, führten sie u.a. in die USA, nach Indien und Burma / sie entwickelt ihre Arbeiten häufig aufgrund der sich ihr bietenden Räume oder Situationen, u.a. realisierte sie 2003 im Yeshiva University Museum, NYC, eine Glasfaserinstallation, unter großer internationaler Resonanz / 2015 wurde sie nach Zagreb eingeladen, wo sie eine großräumige Installation zum Internationalen Holocaust Gedenktag im Maestrovic Pavillon schuf / ihre Arbeiten kreisen um das Thema »Stille« / zahlreiche nationale und internationale Preise und Auszeichnungen / Ausstellungen u.a. in Österreich, BRD, USA, Indien, Finnland, Kroatien, Slowenien, Italien, Spanien, Dänemark, Großbritannien, Polen

http://www.luisekloos.at

Martin Praska

Herr Martin Praska

Martin Praska / geboren in Wiesloch / Malereistudium an der Akademie der bild. Künste Wien / freischaffender Künstler / Auslandsstipendien in Krumau und London / internationale Ausstellungstätigkeit und Kunstmessen / präsent in öffentlichen Sammlungen wie Essl Museum Klosterneuburg; Lentos Linz; Museum der Moderne Salzburg; Museum Angerlehner Wels / Galerievertretungen in Wien, Salzburg und Hamburg //

http://www.martinpraska.at

Michael Siegel

Herr Michael Siegel

Michael Siegel lebt und arbeitet in Frankfurt am Main / studierte an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste in Frankfurt am Main (Städelschule) bis 1984 »Meisterschüler«/ seine künstlerischen Arbeiten umfassen Malereien und Zeichnungen / 1984 - 2013, Lehrauftrag für Zeichnen an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste, Städelschule, in Frankfurt / seit 1986 - 2019 Betrieb und Leitung der Kunstschule Atelier Siegel, Propädeutikkurse für Kunsthochschulen, Akademien und Hochschulen für Gestaltung, Professionalisierungsangebote für freie Teilnehmer / 1990-92 Lehrauftrag für Zeichnen an der Europäischen Akademie in Trier / seit 1990 Dozentur für Malen und Zeichnen an der »art didacta« in Innsbruck an der Höheren Technischen Lehranstalt (HTL) / 2001 Teilnahme an einer Ringvorlesung über Erwachsenenbildung in Kunstschulen an der JWG-Universität in Frankfurt / 2002 -11 Lehrauftrag an der Sommerakademie der Städelschule in Frankfurt am Main

http://www.kunstschuleateliersiegel.de

Monika Supé

Frau Monika Supé

Monika Supé / 1967 geboren in München / 1989-95 Studium der Architektur, Technische Universität München / ab 1995 Lehrtätigkeit im Gestaltungsbereich an verschiedenen Hochschulen / 2006 Promotion zum Thema des visuellen Wahrnehmungstrainings, Technische Universität Kaiserslautern / 2010-11 Professur für Raumgestaltung, AMD Akademie Mode und Design, München / lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin im Raum München / Ausstellungen im In- und Ausland

http://www.monikasupe.de

Regine von Chossy

Frau Regine von Chossy

Regine von Chossy / als freie Künstlerin in München lebend / 1987 Gastprofessur, Vestlandets Kunstakademi Bergen, Norwegen / seit 1993 Dozentin an der Akademie der Bildenden Künste, München für Porträt- und Aktzeichnen / seit 2011 Dozentin an der Kunstakademie Bad Reichenhall / zahlreiche Ausstellungen im In-und Ausland / Preise (Auswahl): 1984 Förderstipendium/Städt. Atelier der Stadt München / 1985 1. Preis der 3. Internationalen Triennale der Zeichnung, Nürnberg / 1987 Förderpreis der Stadt München 1995 / 1.Preis der Nürnberger Nachrichten / 2015 Sonderpreis des Verlegers der Nürnberger Nachrichten / Veröffentlichung: Akt – Von der Studie zum Bild, 2013, Christophorus-Verlag / Öffentliche Ankäufe (Auswahl): Bayer. Staatsgemäldesammlungen, Städt. Galerie im Lenbachhaus, Staatl. Graphische Sammlung, München; Kunsthalle Mannheim, Staatsgalerie Stuttgart / Kunst im öffentlichen Raum (Auswahl): 1986 Universität Erlangen, Physikum; 1993 Landeszentralbank im Freistaat Bayern, Augsburg; 1999 Universität Erlangen, Zahnklinik; temporär 2005 Landart, Lista Fyr, Norwegen; 2006 / Chossys Hügel, Gollierplatz, München; 2007 Sinti-Roma-Platz, München //

http:// www.chossy.de

Stephan Geisler

Herr Stephan Geisler

Stephan Geisler / studierte von 1990-94 Grafik-Design in Münster / seit 1995 Lehrauftrag für Zeichnung und Druckgrafik an der Universität Dortmund / Ausstellungen im In- und Ausland

http://www.stephangeisler.com

Uli Hoiss

Herr Uli Hoiss

Uli Hoiß / geboren 1953 / widmet sich seit mehr als 40 Jahren der Aquarellmalerei / um auch andere Maler an seiner langen Malerfahrung teilhaben zu lassen lehrt er seit vielen Jahren als Dozent für Aquarellmalerei im In- und Ausland. / in seinen Kursen und auf Aquarellreisen gibt er fundierte Anleitungen zur erfolgreichen Aquarellmalerei / er ist begeistert von der Auswirkung des Lichts auf die Natur und er nimmt jede sich ihm
bietende Gelegenheit wahr um die sich ständig verändernden Lichtstimmungen der Jahreszeiten in seinen Bildern zum Ausdruck zu bringen / das Gelingen eines Bildes ist für ihn weniger von der exakten Wiedergabe des Motivs abhängig, sondern viel mehr vom Herüberbringen der Lichtstimmung. Dabei spielt die Reduktion aufs Wesentliche und rechtzeitige Beenden eines Aquarells eine große Rolle, um einem Betrachter
noch genügend Raum zur eigenen Interpretation zu erhalten / auf Reisen gehört die Aquarellausrüstung zu seiner Grundausstattung /die Aquarellmalerei ist für den Künstler ein spannungsvoller lebenslanger Weg mit immerwährenden Veränderungen

http://www.uli-hoiss.de

Ute Beckert

Frau Ute Beckert

Uta Beckert / 1968 geboren in Chemnitz / 1986 Abschluss als Textilzeichnerin / 1989 Abschluss an Fachhochschule für angewandte Kunst in Schneeberg, Sachsen / 1989-95 Berufliche Tätigkeit in Textildruckerei in München und Heidelberg / 2011 Stipendium der Kunstakademie Bad Reichenhall und Assistentin bei Prof. Hipp / 2013 Jurypreis Kunstverein Bad Aibling / sechs Jahre Leitung der Akt und Porträt Zeichenabende im Kunsthof Pösling bei Rosenheim / seit 2014 Dozentin für Malerei und plastisches Gestalten an verschiedenen Kunst­akademien in Deutschland, Österreich und Schweiz / seit 2016 Mitglied im Kunstverein Rosenheim / seit 2017 freischaffende Künstlerin, lebt und arbeitet in Bad Feilnbach / Zahlreiche Gruppen-und Einzelausstellungen sowie Werke im öffentlichen und privaten Besitz /

http://www.utabeckert.de
Bei Gefallen - gerne teilen

Hilfe benötigt?

    Nach oben