Angaben zum Kursanbieter

1. Mit großer Leichtigkeit fast spielerisch schaffe ich eine herzliche und harmonische – auch konzentrierte Atmosphäre, viel Raum für Inspiration und Kreativität zu geben, wo sich jeder auf seine Weise gut aufgehoben fühlen darf.
Ich hole die Kursteilnehmenden da ab, wo sie gerade stehen/gerade angekommen sind und begleite sie einfühlsam auf ihrem individuellen Weg. Dabei ist es gleichsam, als ob sich Tore öffneten, durch die man nur hindurchgehen muss, neues zu entdecken. Ines Hildur gelingt es auf sehr befreiende und sichere Weise Mut zum Mut zu machen. Ich stehe helfend zur Seite, wenn es darum geht, loslassen zu üben und Hürden zu nehmen, Stolpersteine in Treppen zu verwandeln – neue Wege zu beschreiten. Mein Kursprogramm und die Tagesabläufe sind klar strukturiert und flexibel zugleich bis hin zu möglichen Angeboten für eine gemeinsame lockere Abendgestaltung. In ihren Vorführungen gewähre ich mit großer Offenheit Einblick in mein künstlerisches Schaffen und zeige verschiedenste Techniken als Anregung und Impuls für freies experimentelles Arbeiten jedes einzelnen. Gemeinsame Bildbesprechungen fördern die Gruppendynamik und geben jedem die Möglichkeit sich ganz ungezwungen in den künstlerische Diskurs einzubringen.
Gelassenheit und ihr positiver Blick auf die Welt sollen durchaus ansteckend wirken …

2. Ich fühle mich dem abstrakten Expressionismus sehr nahestehend. Ich arbeite im Spannungsfeld zwischen Intuition und bewusstem Entscheidungsprozess in Zwiesprache mit dem entstehenden Bild. In subtilen Farbklängen (von Beinahe-Weiß bis hin zu Fast-Schon-Schwarz … aber auch Maigrün zu Magentarot) erzählt sie freie, assoziative Bildgeschichten. Die Arbeiten strahlen Ruhe, Klarheit und Selbstverständlichkeit aus.
Die Farbstimmungen, die zeichenhaften, fragilen Striche, Sinnbilder und Symbole - erscheinen wie der Anfang einer Geschichte, die der Betrachter weiterspinnen kann. Bei der Übertragung in die Begriffe der Sprache bleibt aber immer etwas Unübersetzbares, Rätselhaftes.
Das Prozeßhafte der Bildentstehung läßt die Malerin sichtbar stehen: Patinierte Farbschichten überlagern sich, Linien werden verdeckt und wieder freigelegt, gebrauchte Papiere eingeklebt unter Wachs gelagert, Steinmehle, Asche und Kreiden zu staubigen Oberflächen aufgetragen.

3. Ich biete Kurse an diversen Freien Kunstakademien im deutschsprachigen Raum Deutschlands an und Kunstmalreisen nach Südfrankreich.
Auf dieser Plattform biete ich Malerei Workshops Klein und Fein in Dresden an inmitten der Meißner Weinberge auf einem ehemaligen historischen Herrensitz.

4. Zielgruppe: Anfänger und auch Geübte, diejenigen die Freude an Farbe und am Experimentieren haben, sind sehr herzlich eingeladen.

5. Ich arbeite als Dozentin seit 2002, zunächst neben meiner Tätigkeit als Künstlerin und Interior Designerin
Buchungsbedingungen
Teilnahmebedingungen

Rücktritt durch den Teilnehmenden vor Workshop-/Kursbeginn / Rücktrittsgebühren
1. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit Angabe der Bankverbindung. Bei Buchung sind 20% und vor Kursbeginn ist die volle Kursgebühr zu überweisen (wenn nicht anders vereinbart). Der Eingang der Anzahlung gilt als definitive Anmeldung. Findet der Kurs aufgrund einer ungenügenden Anzahl von Anmeldungen nicht statt, so wird der bereits bezahlte Betrag vollumfänglich zurückerstattet.

2. Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Anmeldung zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung zu meinen Händen. Ihnen wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

3. Wenn Sie von dem Workshop/Kurs/Malatelier zurücktreten, verliert die Veranstalterin den Anspruch auf die Kursgebühr. Stattdessen kann die Veranstalterin, soweit der Rücktritt nicht von ihr zu vertreten ist und nicht ein Fall höherer Gewalt vorliegt, eine angemessene Entschädigung in Abhängigkeit von dem jeweiligen Kurspreis für die bis zum Rücktritt getroffenen Kursvorkehrungen und seine Aufwendungen (Rücktrittsgebühren) verlangen. Diese Rücktrittsgebühren sind in Ziffer 5 unter Berücksichtigung der Nähe des Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Kursbeginn in einem prozentualen Verhältnis pauschaliert. Gewöhnlich ersparte Aufwendungen und die gewöhnlich mögliche Verwendung der Kursleistungen sind dabei berücksichtigt.

4. Es bleibt Ihnen unbenommen, den Nachweis zu führen, dass im Zusammenhang mit dem Rücktritt keine oder wesentlich niedrigere Kosten entstanden sind, als die von der Veranstalterin in der im Einzelfall anzuwendenden Pauschale (siehe nachstehende Ziffer 5) ausgewiesenen Kosten.

5. Der pauschalierte Anspruch auf Rücktrittsgebühren beträgt pro Person bei Stornierungen: Gebühren bis zum 76. Tag vor Reiseantritt 20 % | ab dem 75. Tag vor Reiseantritt 40 % | ab dem 55. Tag vor Reiseantritt 60 % | ab dem 35. Tag vor Reiseantritt 80 % | ab dem 10. Tag vor Reise- antritt bis zum Tag des Reiseantritts oder Nichtantritt der Reise 90 % der Kursgebühr.

6. Ihr Recht, einen Ersatzteilnehmer zu stellen, bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt.

Mitwirkungspflicht
1. Jeder Teilnehmende ist verpflichtet, bei Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen daran mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten.
2. Sollten Sie wider Erwarten Grund zur Beanstandung haben, ist diese an Ort und Stelle unverzüglich unserer Kursleitung mitzuteilen und Abhilfe zu verlangen.
3. Unterlässt es ein Teilnehmender schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, stehen ihm Ansprüche nicht zu.

Datenschutz
Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind.

Allgemeines
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Kursvertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Kursvertrages zur Folge. Das Gleiche gilt für die vorliegenden Teilnahmebedingungen.

Kontakt

Pölitzstr. 10, 04155 Leipzig
Tel: 491726816795
Ansprechpartner: Ines Hildur
Sie haben noch Fragen zum Kursanbieter?
Kursanbieter kontaktieren

DozentIn

Ines Hildur

Frau Ines Hildur

geboren in Freiberg/Sachsen
Studium der Architektur an der TU Dresden
Arbeit als Architektin/Interior Designerin in Dresden, Saarbrücken, Salzburg und Leipzig  1982 bis 2014
künstlerische Ausbildung: Gasthörerin an der Hochschule Der Künste Saar, Saarbrücken 1991/92  
Internationale Sommerakademien der Bildenden Künste Salzburg: bei Strawalde (Berlin) 1991 Paolo Piva (Venedig, Wien) 1992 Gunter Damisch (WIEN) 1995 1998 Nancy Spero und Leon Golub (NEewYork) 1996
Ausstellungen seit 1994
Dozententätigkeit und Kunstprojekte im Bereich Freie Malerei seit 2002 an verschiedenen Kunstakademien und Kunstplattformen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien seit 2002
lebt und arbeitet freischaffend in Leipzig

http://www.ines-hildur.de
Bei Gefallen - gerne teilen

Hilfe benötigt?