Dieser Kurs ist ausgebucht oder hat keine gültigen Termine.
Probier es gern mit einer neuen Suche in unserem Kursangebot.

Porträtkurs mit Andrea

24.01.2022 - 28.02.2022
6 Termine
Terminset
Niederaula, Deutschland
Buchungsoptionen Kursgebühren
Standardpreis
150,00 €
Einzelner Termin
39,00 €
100 Plätze verfügbar
Kursanbieter kontaktieren
Kurs-ID: PMA

Kursbeschreibung

Porträts?
Das traue ich mir nicht zu!

Weißt du was? Mir ging es ganz genauso! Ich hatte einen Heidenrespekt davor, Gesichter oder sogar Porträts zu zeichnen oder gar farblich zu gestalten, und habe es ewig lang vermieden, mich damit zu beschäftigen. Man kann sooooo viel falsch machen, hab ich gedacht. Jedenfalls hat sich dann auch alles, was ich zu Papier brachte, total falsch angefühlt.

Und doch hat es mich nicht losgelassen.

Bis ich endlich begriff, dass auch ein Gesicht, wenn du es zu Papier bringen willst, aus nichts anderem besteht als aus Linien und Flächen, Farben, Licht und Schatten. Unglaublich, oder, dass sich so eine Persönlichkeit zusammensetzt? Genau das passiert aber mit jedem Abbild, das auch nur annähernd aussieht wie ein menschliches Gesicht: es erhält eine Persönlichkeit, es erzählt eine Geschichte.

Dieser Kurs ist kein klassischer Porträtmalkurs.
In diesem Kurs lernst du allerhand Tipps und Tricks, wie du dich mit deiner eigenen Handschrift dem Gesichtermalen nähern kannst.

Du wirst
- dir das Gesicht mit Hilfe des Blindzeichnens "erkritzeln" und dir dabei dir Proportionen erarbeiten aus den verschiedenen Blickwinkeln (frontal, Profil, 3/4)
- Plastizität auf dem Papier erschaffen mit der Hilfe von Tonwerten und Farben 
- dein Gesicht mit Gouache bemalen und dabei sowohl Hauttöne ermischen lernen als auch das Gesicht mit Fehlfarben zum Strahlen bringen
- aus der Fläche heraus ein Gesicht aufbauen mit der Hilfe verschiedener Tonwerte (ebenfalls mit Gouache)
- Tricks lernen, wie du deine eigenen Gesichtsmerkmale verniedlichst und auf spielerische Weise zu einem etwas anderen Selbst-Porträt kommst
- mit Hilfe von Mixed Media-Techniken (Collage, Journaling, Schichten) ein ganz und gar bezauberndes Porträt-Bild erschaffen

Dieser Kurs findet online via Zoom statt.
Er beinhaltet 6 Kurseinheiten, die an aufeinanderfolgenden Montagen ab 19 Uhr stattfinden. Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Erster Kurstag ist der 24. Januar 2022.
Die Einheiten können auch einzeln gebucht werden. 

Für die Teilnahme via Zoom brauchst du einen Computer (oder Tablet) und einen Internetanschluss mit ausreichender Bandbreite.
 
Deine Kursleiterin:
Meine größte Freude ist es, neue Entdeckungen zu machen in malerischer/künstlerischer Hinsicht. Deshalb probiere ich aus, was mir unter die Finger kommt.
Ein wiederkehrendes Thema dabei sind Gesichter, auch Porträts. In den vergangenen Monaten habe ich mich intensiv beschäftigt und bin mit unterschiedlichen Ansätzen ans Gesichtermalen herangegangen.
Was ich dabei gelernt habe, gebe ich nun an dich weiter.

Einer meiner Leitgedanken ist es: Du lernst am besten, wenn du das, was du verinnerlichen möchtest, anderen erklärst.
Deshalb ist es nun an der Zeit für diesen Kurs. Ich weiß jetzt, dass Gesichtermalen nicht schwer ist, obwohl ich anfangs so fürchterlich Manschetten davor hatte.

Mit diesem Kurs möchte ich dir den Bammel davor nehmen und dir einen einfachen Zugang - bzw. verschiedene einfache Zugänge - zum Malen und Zeichnen von Gesichtern anbieten. Damit du bald ganz nah sein kannst an deinem persönlichen Ziel, das du mit dem Malen und Zeichnen von Gesichtern verbindest.

Bist du bereit, den Sprung zu wagen? Denn ein kleines bisschen Mut gehört schon dazu! Aber der wird, wie immer im Leben, aufs Köstlichste belohnt! Ich freue mich jetzt schon darauf, dich im Zoom-Kurs zu sehen! Das wird ein so tolles Erlebnis! 

Kurszeiten

Der Kurs besteht aus mehreren Terminen: 24.01.2022, 31.01.2022, 07.02.2022, 14.02.2022, 21.02.2022, 28.02.2022
Montag, 24. Januar 2022, 19-21 Uhr
Montag, 31. Januar 2022, 19-21 Uhr
Montag, 7. Februar 2022, 19-21 Uhr
Montag, 14. Februar 2022, 19-21 Uhr
Montag, 21. Februar 2022, 19-21 Uhr
Montag, 28. Februar 2022, 19-21 Uhr 
Sie haben noch Fragen zu diesem Kurs?
Kursanbieter kontaktieren

DozentIn

Andrea Gunkler

Aquarell, Mixed Media, Collage - wenn es wild und bunt sein darf, dann bist du bei mir genau richtig. Malen ist meine Leidenschaft und seit ich sie für mich wiederentdeckt habe - nach Jahren, in denen ich dachte, nicht malen zu können -, liegen die Malwerkzeuge keinen Tag lang herum, sondern sind im Einsatz! Meine Werkzeuge sind Pinsel, Spachtel, Plastikkarten, Strohhalme, Drahtschwämme, Wollknäuel und am liebsten die Hände.
Hast du Lust, dich wieder schmutzig zu machen wie damals als Kind? Willst du sie wiederentdecken, diese unbändige Freude, die du als Kind gespürt hast, wenn du ein Bild vollendet hattest? Diese Unbefangenheit, mit Farben und Pinsel und allem zu spielen, was du in die Finger bekommen konntest? 
Dann schau vorbei! Gemeinsam nähern wir uns dem Zustand unserer ureigenen Kreativität, in der das alles wieder möglich ist, in dem wir uns erlauben, wild und bunt und frei zu malen!
http://andrea-gunkler.de

Materialliste

Für diesen Kurs kannst du diese Materialien verwenden:
- diverse Malgründe: Aquarellpapier, einfaches Zeichenpapier, eventuell ein Skizzenbuch, Leinwand oder Holzboard für das Abschlussprojekt, Packpapier
- Gouache: weiß, schwarz, Lichter Ocker, Ultramarin, Magenta oder Opernrosa, Zitronengelb, Umbra Natur, Siena gebrannt, Türkisblau, Zinnoberrot oder Kadmiumrot hell sowie deine Lieblingsfarben - alternativ kannst du auch Acrylfarben oder Aquarellfarben verwenden
- Pinsel verschiedener Stärken, darunter auch einen Flachpinsel mittlerer Breite (6-8) und einen Linier- bzw. Schlepperpinsel (0-1)
- Bleistifte verschiedener Härtegrade, auch Kohlestifte, Sepia oder Rötel Farbstifte, eventuell Pastellstifte, jeweils in Farben deiner Wahl
- Radierstift bzw. Radiergummi, evtl. Knetgummi
- Mischpalette für die Farben
- Wasser
- Mal-Lappen
- evtl. Acrylmarker weiß
- Mattmedium oder anderen Collagekleber
- Gesso (weiß und/oder klar)
- deine Lieblings-Materialien für Mixed Media

Bitte nimm am besten das, was du schon hast. Du brauchst nicht loslaufen, um neues Material zu kaufen. Den Porträtkurs könntest du auch mit einem Kugelschreiber und dem Deckfarbkasten aus der Schule machen.
Bei Gefallen - gerne teilen

Hilfe benötigt?

    Nach oben