Mappenkurs – Vorbereitung für das Studium in Bildender Kunst und Design

13.11.2029 - 15.11.2029
Einmalkurs
Heimbach, Deutschland
Buchungsoptionen Kursgebühren
Standardpreis
149,00 €
10 Plätze verfügbar
Buchungsanfrage

Kursbeschreibung


Name: Annette Besgen
Gattung: Malerei, Zeichnung, Collage, Fotografie
Spez. Kennzeichnung: Kurs zur Mappenvorbereitung
Klassifizierung: Schüler/innen ab 16 Jahre bzw. 11. Klasse oder Studienfachwechsler
Voraussetzung: Keine
Ziel des Kurses: Entwicklung einer Mappe zur Bewerbung an einer Kunst- oder Designhochschule, die die Individualität, Eigenständigkeit und Unverwechselbarkeit des Bewerbers / der Bewerberin in Motivauswahl, Handschrift und Vielseitigkeit zum Ausdruck bringt.
Aufbau des Kurses: Theoretische Einführung: Was man zur Erstellung einer Mappe wissen muss in Bezug auf den spezifischen Studienwunsch
Beurteilung von vorhandenen Arbeiten bzgl. deren Qualität und „Brauchbarkeit“
Gegenständliches Zeichnen von Objekten und Personen
Abstraktes und experimentelles Arbeiten
Regelmäßige Einzel- und Gruppengespräche über die Arbeiten
Anleitung zum selbständigen Arbeiten und Entwicklung von weiteren Strategien
Rolle der Dozentin: Beratende und korrigierende Funktion in allen genannten Punkten

Gesamtcharakterisierung:
Dieser Kurs bietet eine hochprofessionelle Vorbereitung von Bewerbungsmappen durch eine in diesem Metier sehr erfahrene und erfolgreiche Künstlerin an. Es wird in kleinen Gruppen gearbeitet, der Austausch untereinander und mit der Dozentin weitet den Blick und gibt viele Erfahrungen mit auf den Weg zu einem künstlerischen Beruf. Neben den grundsätzlichen Informationen und Aufgabenstellungen widmet sich die Dozentin auch der Einzelberatung in Gespräch und Korrektur. Für alle, die vor der Entscheidung und / oder Bewerbung für ein Kunststudium stehen, ist dieser Kurs erfahrungsgemäß äußerst hilfreich. Und auch für die, die sich in diesem Metier einfach einmal ausprobieren wollen.
Diese Mappenkurse dienen nicht dazu, Standardleistungen abzurufen, sondern sind auf das Individuum konzentriert. Zwar wird von den Kunst- und Designhochschulen bei der Mappenvorlage eine gewisse Breite von Techniken und Themen erwartet, aber wichtig bleibt doch immer die Frage: Welches Talent steckt hinter der Arbeit? Was kann der junge Mensch schon? Ist er entwicklungsfähig? Diese und viele andere Fragen werden in dieser ganz besonderen Art von Kunstkurs erörtert und beantwortet.

Kurszeiten

Lehr- und Arbeitszeiten: Fr 15 – 18 Uhr, Sa + So 10 – 16 Uhr oder nach Absprachen
Am Freitag gibt es die Möglichkeit, in den Kurs „reinzuschnuppern“. Kostenbeitrag für die „Schnupperzeit“ 20,- € (Wird als Gutschein bei der Buchung des regulären Kurses voll verrechnet.)
Kursbeginn und Kursende: Beginn und offizielle Begrüßung ist um 15:00 Uhr. „Rundgang“ und Zertifikatsübergabe am letzten Tag nach Absprache.
Sie haben noch Fragen zu diesem Kurs?
Kursanbieter kontaktieren

DozentIn

Annette Besgen

Annette Besgen hat mit großer Konsequenz eine überzeugend au-tonome Handschrift entwickelt, die zugleich der Wirklichkeit und dem Bild ver¬pflichtet ist. Ihre kreative Arbeit setzt mit dem Finden, Erkennen und foto¬grafischen Fixieren formal auffallender Realien ein, die sie im Bildprozess reduziert, neu ordnet, segmentiert oder multipliziert. Ihre Werke arbeiten mit dem Volumen, mit der Wir-kung von Licht und Schatten sowie mit der Spiegelung der Welt. – In diesen Mappenkursen vermittelt sie nicht ihre Handschrift, son-dern lässt ihre Erfahrung in die Optimierung von Mappen einfließen.

Materialliste

Mitzubringen sind: Schon vorhandene Arbeiten

Zeichenblöcke verschiedener Größe (nicht zu dünnes Papier), Skizzenhefte, andere Papiere wie Kartons, Transparent- und Abfallpapiere (auch bedruckt, liniert etc.), bedruckte Geschenkpapiere, Tapetenreste, Bleistifte (verschiedene Härtegrade von 2H bis 8B) und Kohle, Radiergummi und Knetradiergummi, Spitzer, Fixativ; evtl. Jaxonkreide oder andere Kreide, Tusche, Rohrfeder, Aquarellkasten, Aquarellpapier, Pinsel; Lineale, Schere, Cutter

Abbildungen und Fotografien aller Art (auch alte)

Zeichenobjekte: persönliche Dinge, Naturfundstücke, Skelettteile, „Gerümpel“ (alles, was Keller, Dachböden, Flohmärkte und Sperrmüll so hergeben), Puppen, Spielzeugsiehe dazu auch Infoblatt „Hinführung zum Kunststudium“

Materialkosten: keine
Bei Gefallen - gerne teilen

Schlagwörter

Buchungsanfrage

Mappenkurs – Vorbereitung für das Studium in Bildender Kunst und Design

Buchungsanfrage erfolgreich versendet!
In Kürze wird eine Bestätigung an folgende E-Mail geschickt: {{ orders[0]["email"] }}
Wählen Sie einen Termin
Wählen Sie eine Buchungsoption

Kursgebühr*: {{ bookingPriceTotal }} €

*Zahlungsabwicklung erfolgt über den Kursanbieter, nach der Buchungsbestätigung.
Anzahl Teilnehmer
{{maxSlots - orders.length}} Plätze verfügbar
Wähle mit "+" oder "-" die Anzahl der gewünschten Plätze und fülle die entsprechenden Formulare aus.

Teilnehmer Liste

Dieser Teilnehmer ist die Ansprechperson für den Kurs-Anbieter.
Die Buchungsbestätigung wird an die unten angegebene E-Mail gesendet.

Buchungsanfrage wird verarbeitet ... Ihre gemachten Angaben sind entweder fehlerhaft oder es fehlen bestimmte Informationen.
Fehlerhafte Teilnehmer sind mit markiert.
Aufgrund eines Systemfehlers konnte Ihr Buchungsanfrage nicht verarbeitet werden.
Probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt bitte erneut oder kontaktieren Sie das FDM Team direkt: FDM Team Kontaktformular
Durch den Klick auf "BUCHUNGSANFRAGE SENDEN" wird die Buchungsanfrage automatisch an den Kursanbieter weitergeleitet. Erst durch die Bestätigung des Kursanbieters wird aus der Buchungsanfrage eine verbindliche Anmeldung. Die weitere Abwicklung erfolgt direkt zwischen euch ohne weiteres Zutun von kukundo.
Buchungsanfrage senden

Hilfe benötigt?

    Nach oben